Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V.

Vorstandsordnung

 

Art. 1  

(1) Der Vorstand besteht aus 6 Mitgliedern mit folgenden Ressortverteilungen:

  • 1. Vorsitzender
  • 2. Vorsitzender
  • Schriftführer
  • Kassenwart
  • Sportlicher Leiter
  • Jugendwart

 

Der Vorstand im Sinne des BGB besteht aus dem 1. und 2. Vorsitzenden.

Bei Verhinderung des 1. Vorsitzenden ist der 2. Vorsitzende alleine vertretungsbefugt.

 

(2) Die Aufgaben und Verantwortungen der einzelnen Ressortleiter gliedern sich gemäß folgender Tabelle auf:

Ressortaufteilung im Vorstand des TKD 1995 Pfaffenhofen

1. Vorsitzender

2. Vorsitzender

Kassenwart

Vereinsführung

Beitragsabwicklungen

Etatplanung, Inventar

Steuerliche Abrechnung

Sponsoring

Fördergelder

Mitgliederverwaltung

organisiert MGV, VoSi, Einladungen

Hallenschlüssel (Koordination)

     Koordiniert die Pressarbeit

 

Vertretung bei Behörden, Verbänden etc.

Hallenbelegungen -reservierungen

 

Bankvollmacht

 

Bankvollmacht

Stempel,

Alleinvertretungs-befugnis

Alleinvertretungsbefugnis

Stempel, Alleinvertretungs-befugnis (1)

(1) - gilt nur für Belange des jeweiligen Ressort analog dieser Aufgabenverteilung

Schriftführer

Sportlicher Leiter

Jugendleiter

Protokolle von

VoSi, MGV usw.

Trainings-

Koordination

Events, Feste,

Organisationsleitung

 

Wettkampf

Vertrauensmann

 

Breitensport

 

 

Prüfungen: Einberufung,

Bestellung Prüfer etc.

 

 

Prüfungen: Führung der Listen, Meldung bei BTU etc.

 

 

ÜL / Trainer Lizenz, Weiterbildung

 

Alleinvertretungs-befugnis(1)

Stempel,

Alleinvertretungs-befugnis(1)

Alleinvertretungsbefugnis(1)

Mit sonstigen Funktionen wurden Beauftragt:

Brigitte

Schäpermeier

Helena Niedernhuber

Claudia Schmid

Bestellungen,

Verkaufsmaterial

Kassenprüfer

Kassenprüfer

 

 

 

 

 

 

 

Art. 2  

(1) Der Vorstand trifft sich in regelmäßigen Abständen mindestens einmal im Quartal.

(2) Die Sitzung wird vom Vorsitzenden oder vom Schriftführer einberufen.


(3) Zur Sitzung müssen mindestens drei Vorstandsmitglieder anwesend sein. Die Anwesenheit des Vorsitzenden ist unabdingbare Voraussetzung für die Rechtskraft der Beschlüsse.


(4) Über die Vorstandssitzungen wird ein Protokoll verfasst.

 

Art. 3  

(1) Die Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit gefasst.


(2) Sollte bei einer Vorstandssitzung ein Vorstandsmitglied fehlen, so dass sich eine gerade Zahl von Mitgliedern ergibt, so hat bei Stimmengleichheit das Votum des Vorsitzenden Vorrang.

 

Art. 4  

Der Beirat kann bei Bedarf zur Vorstandssitzung eingeladen werden. Er hat jedoch kein Stimmrecht.

 

Art. 5  

(1) Jedes Vorstandsmitglied ist allein vertretungsbefugt.  Die  Vertretungsberechtigungen gelten im Sinne der Aufgabenverteilung nur für den jeweiligen Verantwortungsbereich.

(2) Für schriftlichen Parteiverkehr verwenden die Vorstandsmitglieder den Vereinsbriefkopf. Der Brief wird im Kopf vom jeweiligen Unterzeichner mit seinem Namen und seiner Funktion im Verein versehen.

 

Mitteilungen

Trainingsausfall

Hallensperre

in den Herbstferien findet kein Training statt.

Trainingsbetrieb

Wettkampf- Training

mit Fabian und Maja, am Sonntag 10:30 bis 12:00 Uhr, in der JML Halle (Dragon Cup 27. Oktober, in Gunzen-hausen).

Unser Zertifikat

Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V.   |   www.taekwondo1995-pfaffenhofen.de

 

 taekwondo pfaffenhofen