Anmeldung zum kostenlosen Schnuppertraining >

Zum Aufnahmeantrag >

Einmalige Aufnahmegebühr 25,00 € für aktive Mitglieder.

Anzug und Gürtel können im Training bei Brigitte Schäpermeier (ab ca. 25,- €) bestellt werden.

 

 

Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V.

Vereinsordnung mit Mitgliedsbeiträgen                                                      

 

Art.1    Der Vorstand kann einen Antrag auf Mitgliedschaft ablehnen, wenn er durch den Eintritt einen negativen Einfluss auf die sportlichen und satzungsmäßigen Ziele des Vereins zu erwarten glaubt.

Art.2    Der Vorstand behält sich vor, die Mitgliedsbeiträge, der jeweiligen wirtschaftlichen Situation des Vereins entsprechend, anzupassen.

Art.3    (1) Der Mitgliedsbeitrag beträgt Euro 13,-- pro Monat für aktive Mitglieder, wobei Jugendliche von 13 bis 18 Jahren, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose sowie Grund- und Zivildienstleistende einen verminderten monatlichen Beitrag von Euro 10,-- zu entrichten haben. Für Schüler und Kinder bis 12 Jahre beträgt der Beitrag Euro 7,-- im Monat. Der Beitrag ist im Voraus zu bezahlen und wird jeweils halbjährlich zum 15. Januar und 15. Juli eines jeden Jahres per SEPA-Lastschrift eingezogen. Bei einem Vereins-Eintritt an einem anderen Tage als dem jeweils 01. eines Monats, wird der jeweilige altersgemäße Halbjahresbeitrag anteilig fällig, wobei der Anteil auf den vollen angebrochenen Monat berechnet und eingezogen wird.

            (2) Kann ein aktives Mitglied aus bestimmten Gründen (z.B. wegen Verletzung) nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen, so kann sich der Monatsbeitrag verringern. Das Mitglied ist verpflichtet, den Umstand umgehend dem Verein mitzuteilen. Nachträgliche Einwände entbinden nicht von der vollen Beitragspflicht.

            (3) Die Mitgliedsbeiträge für passive und nicht aktive Mitglieder belaufen sich auf Euro 30,-- pro Jahr, wobei der Beitrag jeweils zum 15. Januar eines jeden Jahres im Voraus zu entrichten ist und eingezogen wird. Tritt ein  Mitglied an einem anderen Tage als dem 01.Januar ein, so wird der Beitrag anteilig fällig, wobei der Anteil auf den vollen angebrochenen Monat berechnet wird.

            (4) Bei Eintritt in den Verein ist von aktiven Mitgliedern eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von Euro 25,-- und von passiven Mitgliedern in Höhe von Euro 5,--zu entrichten. Die jeweilige Aufnahmegebühr wird nach Beschlussfassung und mit Beginn der Mitgliedschaft eingezogen.

            (5) Familienbeitrag

Ab dem 3. Kind desselben Haushalts sind das dritte Kind und weitere Kinder beitragsfrei bis zu deren 18. Lebensjahr. Danach wird der Mitgliedsbeitrag für „Schüler, Azubis etc.“ fällig.

Bei Kündigung eines Kindes / von Kindern dieser Familie bzw. bei Reduzierung  der beim Verein noch als Mitglied angemeldeten Anzahl der Kinder der Familie mit Familienbeitrag auf 2 wird für diese der normale Mitgliedsbeitrag fällig, auch wenn sie  vorher beitragsfrei waren.

Zudem werden bei dem / den aufgrund des Familienbeitrags beitragsfreien Kind/ern alle weiteren Kosten für sonstige Leistungen wie Aufnahmegebühr,  Gebühren für Jahressichtmarke, Prüfungsgebühr etc. (s. Satzung §7) nach wie vor fällig.

 

 

Art. 4   (1) Der Vorstand behält sich vor, für Ausgaben, die nur von einem Teil der Mitglieder verursacht werden (z.B. Gürtelprüfungen), eine Kostenbeteiligung von diesen Mitgliedern zu erheben.

            (2) Die Kostenbeteiligung der Prüflinge für eine Gürtelprüfung ("Prüfungsgebühr") beträgt Euro 20,-- und ist in bar bei der Prüfung zu entrichten. In dieser Gebühr enthalten sind die Umlagen für die Prüfergebühr, die Prüfungsmarke, die Prüfungslisten, die Urkunde sowie der neue Gürtel (beim 8., 6., 4. und 2. Kup).

            (3) Die Jahressichtmarke wird vom Mitglied bezahlt. Hierzu am 15. Februar eines jeden Jahres eine Jahressichtmarkengebühr von Euro 10,-- eingezogen.

Art. 5   Sicherung der Domain „www.taekwondo1995-pfaffenhofen.de“ als Vereinseigentum:

Die Internet Domain der Homepage des Vereins Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V. ist Eigentum des 1. Vorsitzenden, solange er das Amt bekleidet. Bei Ausscheiden bzw. Neuwahl eines 1. Vorsitzenden geht das Eigentum der Domain immer an den neuen 1. Vorsitzenden über.

 

Art. 6    

Dojang Regeln (Dojang ist der Trainingsraum)

  1. Ich behandle andere so, wie ich selbst behandelt werden möchte.
  2. Im Training bin ich leise und schaue den Trainer an, wenn dieser etwas erklärt (Zeit zum Plaudern mit den Anderen ist vor und nach dem Training).
  3. Ich halte mich an die Anweisungen des Trainers und mache die Übungen nur so, wie sie mir gezeigt werden.
  4. Jeder trainiert mit jedem, so wie der Trainer mich zuteilt.
  5. Wir alle helfen einander und gehen vorsichtig und respektvoll miteinander um. Nur gemein-sam kommen wir weiter.
  6. Ich fange erst an, wenn der Trainer das Kommando dazu gibt.
  7. Ich frage den Trainer um Erlaubnis, vor allem, bevor ich Geräte benutze oder rausgehe.
  8. Ich warte, bis ich an der Reihe bin.
  9. Vor Betreten der Halle, vor dem Rausgehen sowie vor und nach jeder Partnerübung verneige ich mich kurz nach koreanischer Tradition (Respektsbezeugung).
  10. Ich komme pünktlich und trage einen sauberen, weißen Dobok. Es ist gestattet, ein weißes Unterhemd oder T-Shirt darunter zu tragen.
  11. Ich binde den Gürtel mit dem korrekten Knoten, bevor ich den Dojang betrete.
  12. Ich achte auf Körperhygiene und wenn es nötig ist, wasche ich mich vor dem Training oder putze mir die Zähne. Ich halte die Finger- und Fuß-Nägel sauber und kurz.
  13. Schmuck, Uhren, Bänder, Piercings lege ich vor dem Training ab. Ein Überkleben von Ohr-ringen und Piercings genügt nicht. Mein Handy schalte ich aus.
  14. Nach dem Training helfe ich selbständig mit, alle Trainingsgeräte aufzuräumen und die Halle wieder ordentlich herzurichten (z.B. Flaschen und Abfall aufräumen, Holzsplitter aufkehren, Bänke und Stühle zurückstellen).
  15. Ich bin höflich, hilfsbereit und bescheiden, sowohl während des Trainings als auch außerhalb.


Änderungshistorie

1. Änderung am 30.08.1995: Ergänzung um Art 4 (1), Satz 2: Kinderbeitrag: DM 20,--


2. Änderung am 24.03.1996: Löschung von Art 5: Verbandsbeiträge


3. Änderung am 01.02.1998: Änderung von Art. 4 (1), Satz 3: Der Monatsbeitrag wird vierteljährlich abgebucht (vorher: monatlich)


4. Änderung am 01.01.1999: Änderung von Art. 4 (1), Satz 1: Neue Staffelung und neue Beträge der Mitgliedsbeiträge.


5. Änderung am 01.04.2002: Änderung von Art. 4 (1), (2), (4), Satz 1: Neue Staffelung und neue Beträge der Mitgliedsbeiträge. Änderung der Aufnahmegebühren.


6. Änderung am 1.11.2002: Art. 5 neu aufgenommen: Kostenbeteiligung z.B. bei Gürtelprüfungen


7. Änderung am 19.01.04: Änderung von Art. 1: Eingefügt: „wird zum Ende des Quartals wirksam“


8. Änderung am 20.06.04: Änderung von Art. 4 (1): Schüler und Kinder genau definiert mit: „... bis 12 Jahre“  

 
9. Änderung am 29.10.05: Art. 6 neu aufgenommen: Sicherung der Domain als Vereinseigentum


10. Änderung am 21.05.10:

  • Erhöhung der Prüfungsgebühr von 10 € auf 15 €.
  • Art. 1 entfällt, wurde in die Satzung eingebracht, dadurch verringert sich die Ordnungszahl jedes Artikels um 1
  • Art. 4 Pkt. 3 hinzu
  • Art. 6 neu
  • Art. 7 neu


11. Änderung am 28.01.12:

  • Art. 6 wird als Pkt. 9 in die Dojang Regeln integriert,
  • die Dojang Regeln (Art. 7) werden zu Art. 6,
  • Art. 6 Pkt. 7 wird folgendermaßen neu formuliert: Um Verletzungen zu vermeiden müssen Uhren, Schmuck und Piercing‘s abgelegt werden. Ein Überkleben von Ohrringen und Piercing‘s genügt nicht. Kein Kaugummi während dem Training. Glasflaschen dürfen nicht verwendet werden.
  • Art. 3: Beitragsfälligkeit geändert. Der Beitrag ist jeweils halbjährlich im Voraus zu bezahlen. Vorher vierteljährlich.


12. Änderung am 28.06.12:  

  • Art. 6 (Dojang Regeln) wird geändert wie Beitrittserklärung vom 28.06.12.
  • Art. 4 (2) Erhöhung der Prüfungsgebühr von 15 € auf 20 €


13. Änderung am 27.02.13: 

Art. 3 Absatz (5) Familienbeitrag kommt hinzu. Nach Beschluss der Vorstandsitzung vom 04.02.13

 

14. Änderung am 01.12.2013:

Änderung der VO wegen Umstellung auf Sepa Lastschriftmandat.

 

Zum Aufnahmeantrag >

 

 

Mitteilungen

Trainingsbetrieb

Hallensperre

am Dienstag 26. Juni finden alle Training

in der alten JML Halle statt. (Grundschule)

 

Poomsae intensiv mit Fabian (3.Dan)

am Samstag 23. Juni, 14:00 bis 16:00 Uhr, JML Halle

Freizeitspaß

Sommerfest

am Samstag 07. Juli ab 14:00 Uhr

im Mehrzweckraum der Georg-Hipp-Real- schule.

1. Vereins-Challenge

Sondertraining

Art of Taekwondo mit Serat (6.Dan)

am Sonntag, 24.06.18 in der JML Halle 

 Weitere Termine >>

Unser Zertifikat

Taekwondo 1995 Pfaffenhofen e.V.   |   www.taekwondo1995-pfaffenhofen.de

 

 taekwondo pfaffenhofen